Problemstellung

Bei der Verdichtung gebundener sowie ungebundener Schüttgüter werden hohe statische sowie dynamische sowie Kräfte benötigt. Hierdurch kommt es zu hohen Belastungen des Bedienpersonals bzw. des Trägergerätes.

Ziel des Projektes

Das Ziel des Forschungsvorhabens bestand in der Entwicklung eines neuartigen innovativen Erregersystems mit einer modellgestützten Regeleinrichtung für hochverdichtende, energieeffiziente und lärmarme Vibrationsplatten. Hierbei stand im speziellen auch die Bedienbarkeit und eine Rückmeldung der geleisteten Verdichtungsarbeit im Fokus.

Kraft und Wegdiagramm eines Anbauverdichters
Versuchsanordnung der Verdichtungsaggregate
Modellbeschreibung des neuartigen Verdichtungssystemes

Abschlussergebnis

  • Mechatronische Beschreibung sowie Entwicklung eines neuartigen Verdichtungskonzeptes
  • Verdichtungskontrolle mittels Analyse der auftretenden Kräfte im Koppelelement

Projektpartner

 

 

 

Gefördert durch:

Forschungsträger: